Sanierungsfonds Hamburg 2020: Sanierung des Spielplatzes und des großen Wasserbeckens im Stadtpark

Hamburg, 15.08.2012

Der Spielplatz und das große Wasserbecken für Kinder im Hamburger Stadtpark gehören zu den größten und beliebtesten Spielangeboten in ganz Hamburg. Viele Hamburger Familien aus den unterschiedlichen Stadtteilen der Stadt nutzen diese traditionelle Anlage. Sie ist ein wesentlicher und prägender Bestandteil des Stadtparks.
Gleichzeitig muss festgestellt werden, dass der Instandsetzungsbedarf in den letzten Jahren deutlich angewachsen ist. So wurden zwar in den letzten Jahren immer wieder Reparaturen vorgenommen, diese konnten jedoch den Substanzverlust nur hinauszögern.
Das Becken-Ensemble mit Umlaufweg und die Einfassungsmauer sind aus den 1950er Jahren und bedürfen ebenso wie die Ausstattung einer dringenden Grundsanierung. Damit Spielplatz und Wasserbecken ihre hohe Attraktivität dauerhaft bewahren kann, soll seine Sanierung mit Mitteln aus dem Sanierungsfonds unterstützt werden. Damit wird auch sichergestellt, dass beide Anlagen zum 100-jährigen Bestehen des Stadtparks in 2014 wieder in einem nachhaltig guten Zustand sind.

Die Bürgerschaft möge beschließen:
1. Für die dringend notwendige Sanierung und Modernisierung des Spielplatzes und Wasserbeckens am Stadtpark werden im Haushaltsjahr 2012 aus dem „Sanierungsfonds Hamburg 2020“ (Haushaltstitel 9890.791.07) 1,5 Mio. Euro zur Verfügung gestellt.
2. Der Senat wird ersucht, sicherzustellen, dass im Rahmen des Bürgerbeteiligungsverfahren zu den neu zu beschaffenden Spielgeräten die tatsächlichen Bedarfe und Interessen von Kindern und Jugendlichen berücksichtigt werden und hierfür ein geeignetes Verfahren zu entwickeln.
3. Der Senat wird ersucht, der Bürgerschaft zeitgerecht zum Start des 100-jährigen Jubiläums über die Umsetzung der Sanierungsmaßnahmen und die Durchführung des Bürgerbeteiligungsverfahren zu berichten.

Ihnen gefällt diese Seite? Hier können Sie diesen Inhalt weiterempfehlen: