„Förderung von Animationsfilm, Games und NewTV für Hamburg“

zu Drs. 19/5987
Die Games-Branche sucht dringend geeignete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich Programmierung. Insbesondere fehlen am Standort Hamburg Unity-Experten, PHP-Developer, Game-Designer und Game-Producer. Insgesamt heißt es aus der Branche, dass aktuell mindestens 300 bis 400 Programmiererinnen und Programmierer in Hamburg fehlen. Wegen des starken Wachstums wird der Bedarf eher wachsen als schrumpfen.
An der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) gibt es bereits vielfältige Aktivitäten. So werden die Bachelor-Studiengänge “Medientechnik” und “Medien-informatik” angeboten, die auch einen starken Games-Bezug haben. Weiterlesen

Ihnen gefällt diese Seite? Hier können Sie diesen Inhalt weiterempfehlen: