Zehn Schritte aus der Wohnungskrise

SPD legt Eckpunktepapier zum Wohnungsbau vor

Mit Blick auf die sich stetig verschlechternde Wohnraumversorgung in Hamburg hat die SPD-Bürgerschaftsfraktion ein 10-Punkte-Programm “Schritte aus der Wohnungskrise” vorgelegt.

In ihm fordert die SPD unter anderem die Bereitstellung städtischer Flächen für rund 2000 Wohnungen, eine “Bauoffensive” der städtischen Wohnungsbauunternehmen und eine “maßvolle Verdichtung bebauter Flächen”. Bei der Eigentumsförderung will die SPD einen klaren Schwerpunkt zugunsten von Familien mit Kindern setzen. Weiterlesen

Ihnen gefällt diese Seite? Hier können Sie diesen Inhalt weiterempfehlen: