Menschliche Metropole: Hamburgs Museen – Ausstellungsstücke systematisch inventarisieren und dokumentieren – Pilotprojekt verstetigen

Einzelplan 3.3

In Hamburgs Museen schlummert ein riesiger Schatz an musealen Gütern, die weder über Karteikarten noch über Datenbanken erfasst sind. In den Museumsdepots liegen Millionen von Gemälden, Einzelblättern und Kunstobjekte jeglicher Couleur, die für die Wissenschaft und auch für die Öffentlichkeit nicht zugänglich sind. Dieser Schatz muss nun inventarisiert werden, damit diese Werke eines Tages wissenschaftlich erforscht und in Ausstellungen gezeigt werden können. Weiterlesen

Ihnen gefällt diese Seite? Hier können Sie diesen Inhalt weiterempfehlen: