Lärmschutz an der A 25

Jahrelang galt auf der Autobahn A 25 auf Hamburger Gebiet aus Lärmschutzgründen eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h. Diese wurde erst im Jahre 2003 auf 120 km/h heraufgesetzt. Entlang der Autobahntrasse werden derzeit Lärmbelastungen von mehr als 75 Dezibel gemessen. Wirksame Lärmreduzierungen können durch aktive Lärmschutzmaßnahmen, wie Lärmschutzwände oder so genannten Flüsterasphalt, ebenso erreicht werden, wie auch durch eine geringere Geschwindigkeit. Weiterlesen

Ihnen gefällt diese Seite? Hier können Sie diesen Inhalt weiterempfehlen: