Radfahren in Hamburg – Die Halbzeitbilanz des schwarz-grünen Senats

19/5353 GA Radfahren in Hamburg (mit Antwort des Senats) PDF

Vor zwei Jahren wurde durch den damaligen Stadtentwicklungssenator Gedaschko die „Radverkehrsstrategie für Hamburg“ vorgestellt. Ziel der dort manifestierten Maßnahmen ist es, den Radverkehrsanteil bis 2015 auf 18 Prozent zu verdoppeln. Im Koalitionsvertrag der Regierungsparteien wurde daraufhin versprochen, diese im so genannten Fahrradforum entwickelte Fahrradstrategie in vollem Umfang umzusetzen.
Sowohl Verbände als auch Bürger kritisieren hingegen, dass bislang keine spürbaren Verbesserungen umgesetzt wurden und die Behörde statt vermehrt auf Radfahrstreifen zu setzen, bestenfalls die vorhandenen Radwege saniert. Weiterlesen

Ihnen gefällt diese Seite? Hier können Sie diesen Inhalt weiterempfehlen: